Top

Pfandhaus Berlin – wenn nichts mehr hilft wird das Auto verpfändet


Für viele ist die Pfandleihe Berlin die letzte Möglichkeit, um an schnelles Geld zu kommen. Das Prinzip dahinter ist relativ einfach zu verstehen, denn man gibt einfach einen Pfand ab, und erhält im Gegensatz dazu Bargeld überreicht. Als Pfand sind übrigens vor allem Autos sehr beliebt, sodass diese daran glauben müssen, wenn die Geldbörse keinen Inhalt mehr vorzuweisen hat.

Es ist für viele natürlich ein schwerer Schritt ihr Fahrzeug abgeben zu müssen, allerdings besteht natürlich die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt sein Auto gegen Rückzahlung wieder zu bekommen. Damit aber auch die Pfandleihe Berlin etwas von dieser Aktion hat, muss nicht nur der erhaltene Betrag zurückbezahlt werden, sondern es fallen auch Zinsen an. Je länger man dabei das Auto abgibt, umso höher fallen natürlich am Ende die Zinsen aus. Die Möglichkeit sein Auto verpfänden zu können ist für viele die letzte Lösung, um wenigstens an etwas Geld zu kommen, wobei der endgültige Betrag in erster Linie vom Zustand und Modell des Fahrzeugs abhängt. Der Vorteil der ganzen Sache besteht natürlich darin, dass man weder einen Gehaltsnachweis noch Aussagen über sein Einkommen machen muss, da es im Endeffekt nur um den Pfand geht, welcher im schlimmsten Fall vom Pfandhaus versteigert wird.